Positionspapier der Fachgruppe Hebammen im Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V.

Von Vielem zu viel, von Wichtigem zu wenig – Versorgungsprobleme während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett und die Folgen für die Frauengesundheit in Deutschland

Frauen brauchen in der Zeit von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett den Schutz und die Fürsorge unserer Gesellschaft. Dabei sollte die gesundheitliche Versorgung von Frauen neben der körperlichen und medizinischen Betreuung auch psychosoziale und emotionale Bedürfnisse berücksichtigen. Eine individuelle Beratung und Begleitung unterstützt Frauen dabei, informierte Entscheidungen nach ihren Vorstellungen zu treffen und eröffnet ihnen die Möglichkeit, aktiv an der Förderung und Erhaltung ihrer Gesundheit mitzuwirken.

Die Fachgruppe Hebammen im Arbeitskreis Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft e.V.
fordert alle gesundheitspolitischen Entscheidungsträger dazu auf, die vorhandenen Ressourcen unserer Gesellschaft für eine Versorgung von Schwangeren, Gebärenden und Wöchnerinnen in der Art einzusetzen, dass gesundheitsfördernde und ressourcenstärkende Wirkungen zum Tragen kommen.

Hier finden sie das vollständige Positionspapier des AKF e.V. zum Runterladen.

Landestagung 2016

Unter dem Motto "jetzt erst recht - Hebamme sein und bleiben!" fand am 11. November die Berliner Landestagung 2016 statt.

Einige Eindrücke der Landestagung 2016:

Diesjähriger Fachtag für die Werdenden Hebammen

Am 19. Oktober fand der diesjährige Fachtag für die Werdenden Kolleginnen statt!
Wir hatten einen super Tag mit Euch - schön, dass Ihr alle da ward!

Wahlprüfsteine des Berliner Hebammenverbandes 2016

Der Berliner Hebammenverband vertritt in Berlin die berufspolitischen Belange von rund 950 Hebammen und Werdenden Hebammen. Die Stärkung des Hebammenwesens, der Hebammen und der Versorgung von werdenden und jungen Familien sind uns dabei zentrale Anliegen.
Der Berliner Hebammenverband wollte im Zuge der bevorstehenden Abgeordnetenhauswahl die Haltungen, die geplanten Tätigkeiten und das zukünftiges Engagement der Partei zum Thema erfahren.

Hier die Antworten von der SPD, der Partei Die Linke, von Bündnis '90 / Die Grünen sowie von den PIRATEN Berlin.

Wir sind froher Hoffnung, auch bald Antwort von der momentan mitregierenden CDU zu erhalten.

Charity Team des Berliner Hebammenverbandes erläuft fast 1300 €

Weitere Beiträge finden Sie im Archiv