Externe Fortbildungen 2020/2021

Offene Supervisionsgruppe für homöopathisch arbeitende Hebammen jeden ersten Donnerstag

Ab Januar 2018 findet eine Supervisionsgruppe für homöopathisch arbeitende Hebammen in meiner Praxis statt. Diese steht allen Interessierten offen und kann nach Bedarf besucht werden. Gemeinsam besprechen und bearbeiten wir die Fälle, die Ihr mitbringt und für die Ihr euch Unterstützung wünscht. Um Voranmeldung wird gebeten.

Hier können Sie die Informationen als pdf herunterladen.


Fortbildung zum Elterngeld für die Berliner Hebammen

„Elterngeld und Elternzeit nach den aktuellen Richtlinien zum Bundeselterngeld-Elternzeitgesetz (BEEG)“
Durch die Einführung des Elterngeld Plus haben sich die Gestaltungsmöglichkeiten der Eltern, Familie und Beruf miteinander zu kombinieren, sehr erweitert. Besonders der frühzeitige Wiedereinstieg in Teilzeit kann durch die Inanspruchnahme von Elterngeld Plus attraktiv sein - für Eltern und Arbeitgeber gleichermaßen. Auf spezielle Fragen wird sowohl während der Veranstaltung im Kontext des Gesagten als auch im Anschluss an das Seminar eingegangen.
Eine ausführliche Beschreibung findet ihr in dieser pdf.

„Homöopathie in der Hebammenhilfe“ nächstes Modul 21.04.2020

21.04.2019Modul 6 Ambulatorium 1
05.05.2019Modul 7 Homöopathische Indikationen im 1. Lebensjahr
19.05.2019Modul 8 Ambulatorium 2
Immer zwischen 10 und 14 Uhr

Kosten: 540 Euro rabattierter Gesamtpreis, oder 8 Raten à 70 Euro!

Der Kurs schließt mit der Vergabe einer Teilnahmeurkunde ab. (inkl. 6 Skripte und ein Arbeitshandbuch per pdf)

Veranstaltungsort:
Pia Jacoby
Praxis für Hebammenfortbildungen
Tauroggenerstr. 43
10589 Berlin

Informationen und Anmeldung:
Pia Jacoby
030 - 21913948
praxis@pia-jacoby.com, www.pia-jacoby.com


Metamorphische Massage - Pränataltherapie, 03.04.2020

Diese Reflexzonenmassage von tiefenentspannender Wirkung, bietet eine sanfte Möglichkeit, eingefahrene Muster, die durch traumatische Erlebnisse oder störende Einflüsse während der Empfängnis, Schwangerschaft oder Geburt entstanden sind, zu wandeln.

Wann:
Freitag, den 03.04.2020 von 10:00-13:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 280 Euro, inklusive Skript
Die Fortbildung endet mit der Vergabe einer Teilnahmeurkunde.

Veranstaltungsort:
Pia Jacoby
Praxis für Hebammenfortbildungen
Tauroggenerstr. 43
10589 Berlin

Informationen und Anmeldung:
Pia Jacoby
030 - 21913948
praxis@pia-jacoby.com, www.pia-jacoby.com

Akupunktur und chinesische Ernährungslehre für Mutter und Kind, 27.04. /25.05.2020

Der Kurs vermittelt Therapieansätze der traditionellen chinesischen Ernährungslehre für die besondere Zeit rund um die Geburt. Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett als existenzielle Schwelle haben eine außerordentliche Bedeutung für das Jing der Mutter und des Kindes. Deshalb haben sich sowohl umfangreiche Ernährungsempfehlungen zur allgemeinen Stärkung und Krankheitsprophylaxe für diese besondere Zeit entwickelt, als auch spezielle Rezepte zum Aufbau von Blut, Säften und Muttermilch, zur Qi-Stärkung nach Geburtserschöpfung, zur Narbenheilung, Rückbildung und Jing-Pflege mit Hilfe von Kraftsuppen etc.
Die Kursteilnehmer erhalten ein Skript mit umfangreicher Literaturliste, einem Rezepte-Teil und einem kleinen Leitfaden für die Einrichtung und Ausstattung einer Fünf-Elemente-Küche.
Link zur Veranstaltung und zur Anmeldung: https://www.abz-ost.de/weiterbildung/b00392.html
4 Termine (jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr): 27.04. /25.05.2020
Tel: 030 29044603, shouzhong@abz-ost.de

Sicher und informiert handeln

zur ausführlichen Information
Stress- und Traumasensible Haltung in der Geburtshilfe, Hebammenarbeit und im Rahmen der Frühen Hilfen
Modul 2: 11.–13. Mai 2020
Selbstermächtigung und Selbstwirksamkeit stärken
- Komponenten und Praxis einer Stress- und Traumasensiblen Haltung
- Beziehungsführung, Stress- und Traumasensible Interventionen üben, Ressourcen stärken
- Fallarbeit
- Berufsrisiko Mitgefühls-Erschöpfung und indirekte Traumatisierung erkennen, präventiv handeln statt tabuisieren: individuell, im Team und in der Institution
Modul 3: 2.–4. September 2020
Verbindungen schaffen und Grenzen halten
- Transkulturelle Kompetenz und traumasensible Kommunikation üben
- Stress- und Traumasensibel handeln: Praxisarbeit der Teilnehmenden
- Fallarbeit
- Stärkung für alle: Motivation, Sinn, Resilienz, soziale Teilhabe

Hier können Sie das Programm als pdf herunterladen.


Wiedereinstieg in die klinische Hebammenarbeit | VA-Nr. 20-018

zur vollständigen Information
Modul 2: 25. - 28. August 2020
Modul 3: 14. - 17. Dezember 2020
Veranstaltungsort: StiftungWannseeforum, Hohenzollernstr. 14 14109 Berlin

Organisation/Leitung:
Ute Petrus, Bundesfortbildungsbeauftragte im DHV,
petrus@hebammenverband.de, Tel. 05664-9390081

Themen:

Hebammenarbeit im Kreißsaal
- Einstellungen bei der Geburt
- Notfallmanagement
- Medikamente im Kreißsaal
- Expertinnenstandard CTG

Kosten:
DHV-Mitglied: 450 €* / 650 €
Nichtmitglieder: 775 €* / 975 €
*bei Anmeldung bis zum 27. Januar 2020

Anmeldung: Bitte melden Sie sich online an.

Embryologische Grundlagen unseres Lebens Somatische Begleitung & Arbeit mit Kindern Modul 1, 04.04.–07.04.2020, 09:00-17:30 Uhr

Diese vier Tagen widmen sich der menschlichen Evolution vor der Geburt. Wir werden die embryologische Entfaltung, die jeder Mensch durchläuft, theoretisch und praktisch erfahren. Die Ausgestaltung der Organe, des muskuloskelettalen und speziell des Nervensystems entwickelt sich im Dialog von Genetik und Umwelt. Neueste wissenschaftliche Studien belegen die Wichtigkeit der Einbeziehung der Embryonalentwicklung auf den menschlichen Entfaltungsprozess. Das Modul präsentiert einen innovativen Ansatz, wie Kinder, Schwangere und Fürsorgende, Begleitung und Unterstützung bekommen können.

- Entwicklung der Organe
- Entwicklung des muskuloskeletären Systems
- Entwicklung des Nervensystems und der Sinne
- Entwicklung der Beziehung zur Schwerkraft
- Ursprung für Bindungsentwicklung

Dozent*innen:
Heike Kuhlmann
Adalisa Menghini
Ka Rustler

Weiterführende Informationen und Anmeldung hier

Fit für die Steuererklärung – Steuerwissen für Unternehmer*innen der Gesundheitsbranche, 25.04.2020, 10.00 bis 17.00 Uhr

Kennen Sie das Gefühl, das sich einstellt, wenn Sie Ihre Widerstände überwunden haben und das gesteckte Ziel erreichen? Nur wenige Selbständige verbinden Steuerklärungen mit diesem Wohlgefühl, etwas erledigt zu haben. Von Jahr zu Jahr schleppt sich die Abgabe dahin. Aus Unwissen­heit oder Unsicherheit gehen viele dann mit einem Karton voller Belege zur Steuer­beratung. Doch das kann teuer werden, denn Belege zu sortieren ist zeitaufwändig. Dabei können Sie als Gründer*in oder Unternehmer*in die Erklärungen effizient vorbereiten. Monika Pietsch macht Sie an diesem Seminar fit für die Steuererklärung und hilft Ihnen, die Erklärung zufrieden und mit einem guten Gefühl beim Finanzamt abzugeben.

Nutzen für die Teilnehmer/innen
Sie verstehen die Sprache der Finanzämter und Steuerberater*in.
Sie wissen, welche Unterlagen Sie für die Steuererklärung brauchen.
Sie haben Ihre Zahlen im Griff und sparen Geld.

Inhalt
Erklärung der steuerlichen Fachbegriffe und Arten der Gewinnermittlung
Wissenswertes zu betrieblichen und privaten Steuererklärungen
Umgang mit den Belegen
steuerliche Sonderfragen

Veranstalterin: Monika Pietsch, Dipl.-Kauffrau und Steuerberaterin
Veranstaltungsort: Kompetenzzentrum für Heil- und Gesundheitsberufe, Daimlerstraße 81, 12277 Berlin
Investition: 120,00 € (inkl. 19% MwSt., Arbeitsunterlagen, Getränke, Mittagsimbiss)
Verbindliche Anmeldung bitte unter: info@steuerberatung-pietsch.de oder Telefon 030-74 79 21 96.

Von Kopf bis Fuß – Der Blasemeridian in der Hebammenarbeit 27.04. / 25.05. / 15.06.

Dieser Kurs bietet den teilnehmenden Hebammen eine Zusammenfassung der westlichen pflanzenheilkundlichen Ansätze für die Hebammenarbeit. Conny Brose wird den Aufbau einer Pflanzenrezeptur so erklären, dass die Hebammen sowohl bestehende Rezepte analysieren und verstehen können, sie ggf. individuell den Problemen der Schwangeren/Wöchnerinnen anpassen und modifizieren können, als auch eigene Rezepte erstellen können. Einzeldrogen werden gekostet, analysiert und umfassend besprochen. Zu den in den ersten 3 Terminen von Conny Brose besprochenen Indikationen werden Kursabschließend beim letzten Termin Akupunkturpunkte und die entsprechenden chinesischen Differenzialdiagnosen und Muster von Ruthild Schulze vorgestellt.

Verschiedene Methoden der TCM (Moxen, Schröpfen, sanftes Gua Sha und Nadeln) werden speziell im Bezug zur Arbeit am Blasenmeridian für die Hebammenarbeit gezeigt und geübt.

Weitere Kursinformationen unter: https://www.abz-ost.de/weiterbildung/b00363.html>

Stillen aktuell | 8.-9.6.2020 | VA-Nr. 20-011

zur ausführlichen Information
Termin: 08. - 09. Juni 2020, 27. - 28. August 2020, 08. - 09. Oktober 2020

Ort: BlauArt, Werderscher Damm 8 , 14471 Potsdam
BlauArt-Tagungshaus

Referentinnen:
Simone Lehwald, Hebamme und IBCLC, Emmerthal; Heike Menzel, Krankenschwester und IBCLC, Salzgitter und Gudrun von der Ohe, Ärztin und IBCLC, Gutachterin für BFHI in Deutschland, Hamburg

Inhalte:
Die ersten Tage im Wochenbett; Stillen in den ersten Wochen; besondere Situationen in der Stillzeit

Kosten:
DHV-Mitglied: 490 €* / 570 €
Nichtmitglied: 790 €* / 850 €

*bei Anmeldung und Zahlung bis zum 24. April 2020
zzgl. 40 € Verpflegungspauschale pro Modul (verpflichtend)

Anmeldung: zur Online-Anmeldung

Zertifikatskurses Familienhebamme/Familien-Gesundheits-und Kinderkrankenpflege

Die Alice Salomon Hochschule Berlin startet im Juni einen neuen Durchgang des Zertifikatskurses Familienhebamme/Familien-Gesundheits-und Kinderkrankenpflege.

Vorgesehene Termine (Änderungen vorbehalten):

Modul 1 09.06.-12.06.2020; Modul 2 08.09.-11.09.2020; Modul 3 06.10.-09.10.2020; Modul 4 10.11.-13.11.2020; Modul 5 08.12.-11.12.2020; Modul 6 09.02.-12.02.2021; Modul 7 Besuch Kongress Armut und Gesundheit (Termin wird noch bekannt gegeben); Modul 8 23.03.-24.03.2021; Abschlusskolloquium

Weitere Informationen im Flyer und auf der Webseite der ASH


Fit für die Steuererklärung – Steuerwissen für Unternehmer/innen der Gesundheitsbranche, Samstag, den 20.05.2020, 10.00 bis 17.00 Uhr

Kennen Sie das Gefühl, das sich einstellt, wenn Sie Ihre Widerstände überwunden haben und das gesteckte Ziel erreichen? Nur wenige Selbständige verbinden Steuerklärungen mit diesem Wohlgefühl, etwas erledigt zu haben. Von Jahr zu Jahr schleppt sich die Abgabe dahin. Aus Unwissen­heit oder Unsicherheit gehen viele dann mit einem Karton voller Belege zur Steuer­beratung. Doch das kann teuer werden, denn Belege zu sortieren ist zeitaufwändig. Dabei können Sie als Gründer/in oder Unternehmer/in die Erklärungen effizient vorbereiten. Monika Pietsch macht Sie an diesem Seminar fit für die Steuererklärung und hilft Ihnen, die Erklärung zufrieden und mit einem guten Gefühl beim Finanzamt abzugeben.

Nutzen für die Teilnehmer/innen
Sie verstehen die Sprache der Finanzämter und Steuerberater/in.
Sie wissen, welche Unterlagen Sie für die Steuererklärung brauchen.
Sie haben Ihre Zahlen im Griff und sparen Geld.

Inhalt
Erklärung der steuerlichen Fachbegriffe und Arten der Gewinnermittlung
Wissenswertes zu betrieblichen und privaten Steuererklärungen
Umgang mit den Belegen
steuerliche Sonderfragen

Veranstalterin: Monika Pietsch, Dipl.-Kauffrau und Steuerberaterin
Veranstaltungsort: Kompetenzzentrum für Heil- und Gesundheitsberufe, Daimlerstraße 81, 12277 Berlin
Investition: 120,00 € (inkl. 19% MwSt., Arbeitsunterlagen, Getränke, Mittagsimbiss)
Verbindliche Anmeldung bitte unter: info@steuerberatung-pietsch.de oder Telefon 030-74 79 21 96.

Hier können Sie die Informationen als pdf herunterladen.



Einführungstag: Der Seelenraum am Lebensanfang, 06.06.2020

Vorgeburtliche Bindungsbegleitung, Krisenbewältigung rund um Schwangerschaft und Geburt und ihre Bedeutung für die therapeutische Arbeit

Weiterbildung in Hamburg an neun Wochenenden mit Beginn am 13. November 2020
Einführungstage am Samstag 6. Juni 2020

Einführungstage: http://www.birth.academy/2020/01/01/einfuehrung/
Weiterbildung: http://www.birth.academy/2020/01/01/weiterbildung/

Dozentinnen:
Dr. Birte Aßmann: kontakt@birteassmann.de
Dr. Barbara Bosch: barbara.ch.bosch@gmail.com

Punkte werden entsprechend der Hamburger Berufsordnung für Hebammen vergeben.

Taping und Akupunktur für Hebammen, Juni-August 2020

In einer Grundausbildung CM für Hebammen kommen die Methodendifferenzierungen oft zu kurz, sind doch alle damit beschäftigt, die Grundlagen zu verstehen und das Nadeln zu lernen. Dieser stark praxisbezogene Kurs bietet Einführung in die Manuellen Methoden des Schröpfens und Schabens (Gua Sha) und Verfeinernde Supervision des Nadelns.
Sowohl geübte als auch ungeübte Hebammen werden zum Zuge kommen und mehr Sicherheit für die praktische Anwendung der Chinesischen Medizin erlangen-jeder Unterrichtstag beinhaltet zwei Praxiseinheiten. Link zum Kurs und zur Anmeldung: https://www.abz-ost.de/weiterbildung/b00395.html
3 Termine (jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr):
28.09.,30.11. und 14.12.2020

Schwangerschaftsscheibe Crash-Kurs für Hebammen Der Vorhimmelskurs an zwei Wochenenden! Juni und August 2020

Konstitutionelle Akupunktur und Wandelphasen der Schwangerschaft
Die 14 Punkte der Vorhimmelsscheibe – Theorie und Lokalisation
Jede Akupunktur bei "Vieräugigen" trifft auch das Kind. Der Zusammenhang von Beschwerden in der Schwangerschaft kann häufig durch die Anamnese beider Elternteile erfasst werden.
Ruthild Schulze stellt ihre Schwangerschaftsscheibe und ihr Verständnis von Akupunktur in der Schwangerschaftsbegleitung vor.
Neben der Anamnese der "Vieräugigen" und der Verlaufsbetrachtung und – bewertung wird das Grundverständnis der Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt vermittelt. An Fallbeispielen wird der Einsatz der Schwangerschaftsscheibe differenziert und illustriert.
Für Hebammen, die eine Grundausbildung absolviert haben:
Alle 14 Akupunkturpunkte der Schwangerschaftsscheibe werden ausführlich lokalisiert. Fallbeispiele ergänzen den Unterricht.
Link zum Kurs und zur Anmeldung: https://www.abz-ost.de/weiterbildung/b00394.html

4 Termine (jeweils 10:00-17:00 Uhr):
13./14.06.20
22./23.08.20

Gua sha, Schröpfen und Akupunktur für die Hebammenarbeit, Verfeinerungen für die Nadeltechniken und verwandte Methoden der Chinesischen Medizin, September - Dezember 2020

In einer Grundausbildung CM für Hebammen kommen die Methodendifferenzierungen oft zu kurz, sind doch alle damit beschäftigt, die Grundlagen zu verstehen und das Nadeln zu lernen. Dieser stark praxisbezogene Kurs bietet Einführung in die Manuellen Methoden des Schröpfens und Schabens (Gua Sha) und Verfeinernde Supervision des Nadelns.
Sowohl geübte als auch ungeübte Hebammen werden zum Zuge kommen und mehr Sicherheit für die praktische Anwendung der Chinesischen Medizin erlangen-jeder Unterrichtstag beinhaltet zwei Praxiseinheiten. Link zum Kurs und zur Anmeldung: https://www.abz-ost.de/weiterbildung/b00395.html
3 Termine (jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr):
28.09./ 30.11. und 14.12.2020
Kosten: 270 Euro

Kinder-Behandlungen mit Akupunktur und naturheilkundlichen Mitteln, September 2020 - Januar 2021

Seit 2007 unterrichten die beiden Heilpraktikerinnen Sieglinde Wilz und Ruthild Schulze diesen dreiteiligen, ausgesprochen praxisnahen Kinderheilkunde-Kurs. Aus der Kindersprechstunde für die Kindersprechstunde! Die Basis für die Diagnostik sind die Grundlagen der TCM und die Kinderkonstitutionstypen nach Julian Scott. Viele Krankheitsbilder werden differentialdiagnostisch besprochen und die entsprechenden Therapiemöglichkeiten aus dem reichen Erfahrungsschatz der Dozentinnen vorgestellt.
Diese umfassen Akupunktur, Chinesische und Westliche Kräuter, Phytopharmaka, Homöopathische Komplexmittel und Biochemie nach Dr. Schüssler. Ernährungsempfehlungen, Massagen und die Anwendung altbewährter Hausmittel ergänzen die Therapie.
Die besonderen Techniken der Kinderakupunktur werden gezeigt und geübt.
6 Termine (jeweils 10:00-17:00 Uhr):
26./27.09.2020; 05./06.12.2020; 23./24.01.2021
Link zum Kurs und zur Anmeldung: https://www.abz-ost.de/weiterbildung/b00258.html
Referent(en):
Sieglinde Wilz, Ruthild Schulze
Kosten: 825 Euro/ AGTCM Mitglieder 660 Euro